SPD-Ortsverein Hellern

 

Vorsitzende: Heike Walter
Große Schulstraße 41
49078 Osnabrück

Tel.: 0541-441927
E-Mail: h.m.walter@osnanet.de

 

Weitere Vorstandsmitglieder und deren Funktion:

Jens Martin. Stellvertretender Vorsitzender
Ute Lübben, Beisitzende
Dietrich Märkisch, Beisitzender
Monika Viere-Schnettler, Beisitzende
Oliver Glaser, Beisitzender

Friedhelm Siewing, Kassierer
Annegret Schönbucher, stellvertretende Kassiererin
Michael Walter, Bildungsbeauftragter

Regelmäßige Treffen: einmal im Monat. Siehe Hinweis in der Freien Presse.

____________________________________________________________

Pressemitteilungen des OV Hellern:
 

Freude in Hellern über das neue Geschwindigkeits-Display
SPD hofft auf dauerhafte Lösung                                                              20.06.2013

"Die Beharrlichkeit der Helleraner Bürgerinnen und Bürger hat nun endlich zum Erfolg geführt", freuen sich die Vorsitzende der Helleraner SPD Heike Walter und der örtliche SPD-Ratsherr Jens Martin. Seit einigen Tagen steht in der Nähe der Grundschule Hellern an der Großen Schulstraße ein Geschwindigkeits-Display, dass allzu eilige Autofahrer in roten Lettern warnt "Langsam!" - oder bei korrekter Geschwindigkeit in Grün ein freundliches "Danke!" verkündet. Die Forderung, in der Nähe der Grundschule Hellern nach der Entfernung des alten Displays ein neues zu installieren, wurde seit Jahren immer wieder auf den Bürgerforen erhoben, mehrfach auch vom SPD-Ortsverein. "Wie haben den Eindruck, dass das Display schon jetzt Wirkung zeigt. Viele Autofahrer treten auf die Bremse, wenn sie auf ihre zu hohe Geschwindigkeit aufmerksam gemacht werden", so Heike Walter und Jens Martin weiter, "und wir hoffen, dass das Geschwindigkeitsdisplay nun auch dauerhaft dort bleibt!"

Geschwindigkeitsdisplay 20130620 400

Jens Martin und Heike Walter vor dem Geschwindigkeitsdisplay

SPD-Hellern unterstützt „Förderverein Alte Kasse“

Die SPD Hellern hat auch in diesem Jahr die von der Landtagsabgeordneten Ulla Groskurt gesponserten Jahresplaner gegen eine Spende für den „Förderverein Alte Kasse“ angeboten. Sie wurde dabei diesmal von der Landtagskandidatin Antje Schulte-Schoh unterstützt.

Viele Helleraner Bürgerinnen und Bürger haben für die Kinder- und Jugendarbeit in dem Stadtteiltreff „Alte Kasse“ gespendet und so kamen in kurzer Zeit 150,--€ für den guten Zweck zusammen.

Heike Walter, Vorsitzende der SPD Hellern, dankt dafür allen Spendern.

Ov-hellern Mit Antje Schulte-schoh

von links: Jens Martin, Monika Viere-Schnettler, Antje Schulte-Schoh, Ute Lübben und Heike Walter

Mitgliederehrung 2012 der SPD Hellern

Der SPD-Ortsverein Hellern ehrte mehrere Mitglieder für ihre langjährige Mitgliedschaft in der SPD. Die Ehrungen nahmen die Landtagsabgeordnete Ulla Großkurt sowie die Ortsvereinsvorsitzende Heike Walter vor. Sie würdigten die politischen Aktivitäten der Jubilare und dankten für ihre langjährige Treue.

Friedhelm Siewing und Adalbert Schaffner wurden für ihre 50-jährige SPD-Mitgliedschaft geehrt. Birgit Bornemann ist seit 40 Jahren in der SPD. Elisabetha Stahl, die bereits seit 65 Jahren SPD-Mitglied ist, Marianne Degen und Herbert Seidel (beide 40 Jahre) sowie Norbert Kastilan (25 Jahre) konnten leider nicht an der Veranstaltung teilnehmen. - Nach den Ehrungen bestand bei einem gemeinsamen Essen noch ausreichend Zeit, über politische Themen zu sprechen.


von links: Friedhelm Siewing, Ulla Groskurt, Birgit Bornemann, Antje Schulte-Schoh, Adalbert Schaffner und Heike Walter (Foto: Thomas Osterfeld)

 

Besuch der JVA Lingen - Abteilung Osnabrück im März 2012

Der Ortsverein Hellern besuchte die Justizvollzugsanstalt Lingen Abteilung Osnabrück. Es handelt sich dabei um die JVA, die im Innenhof der Justizgebäude am Neumarkt liegt. Die Mitglieder des Ortsvereins erlebten hautnah den Alltag der hier inhaftierten Untersuchungshäftlinge.

Es begann schon mit dem Einlass durch die doppelt gesicherte Schleuse im Eingangsbereich. Handys mussten bei dem Bediensteten an der Pforte abgegeben werden. Einzelne Besucher müssen sich durch Personalausweis ausweisen, bei angemeldeten Gruppen reicht eine vorbereitete Namensliste. Die ca. 90-minütige Führung durch das Gebäude erfolgte unter fachkundiger Leitung eines Justizvollzugsbediensteten. Den Mitgliedern des Ortsvereins wurde Einblick in das Besucherzimmer, den Gefangenentrakt und die gesondert überwachte Einzelzelle gewährt ohne jedoch mit den Inhaftierten aus Datenschutzgründen in Kontakt zu kommen. Nach der bedrückenden Enge im Gebäude wurde noch der Innenhof gezeigt, wo den Gefangenen täglich ein Freigang ermöglicht wird.
 

 
 

Besuch der Fritz-Wolf-Austellung im März 2012

Im Stadthaus war zum Jahresbeginn 2012 eine Ausstellung mit Werken des berühmten Osnabrücker Karikaturisten und Träger der Justus Möser Medaille Fritz Wolf zu besichtigen.

Der stellvertretende Vorsitzende der Fritz Wolf-Gesellschaft, Herr Dr. Eilhard Cordes, hatte sich dem Ortsverein Hellern für eine Führung zur Verfügung gestellt. Er führte die Mitglieder des Ortsvereins sachkundig durch die Ausstellung und konnte viele interessante Details zum Leben und Werk des Künstlers berichten.
„Viele der ausgestellten Karikaturen sind zeitpolitisch immer noch hochaktuell“, so Heike Walter, Vorsitzende des Ortsvereins.

Nach der Führung fand in der Alten Gaststätte Holling, der Lieblingsgaststätte des Künstlers, noch ein gemeinsames Grünkohlessen statt.
 

 

     
Ortsverein reinigt Helleraner Spielplätze (17.09.2011)

Am 28.8.2011 beteiligte sich die SPD Hellern im Beisein des Landesvorsitzenden Olaf Lies und der Landtagsabgeordneten Ulla Groskurt (beide SPD) am "Roten Sonntag" der SPD Osnabrück. "Die Qualität der Spielplätze ist wichtig für die Kinder in unserem Stadtteil. Und dazu gehört auch, dass die Spielplätze sauber sind", erklärten die Ortsvereinsvorsitzende Heike Walter und Stellvertreter Jens Martin anschließend. In Augenschein genommen wurden die Spielplätze in den Straßen An der Martinskirche, Töpferstraße, Hörner Weg und Rekershof.

"Neben Plastikmüll und Zigarrettenkippen mussten wir z.B. auch mehrere Schnapsflaschen entfernen. In der Umgebung von Kindern hat all das nichts zu suchen!", so Heike Walter und Jens Martin weiter. Erfreulich waren die Gespräche mit den Helleranern am Rande der Aktion: Wer wissen möchte, wo in Hellern der Schuh drückt, der erfährt das am besten von den Leuten vor Ort! - Die SPD Hellern wird die Spielplätze weiter im Auge behalten: Der Einsatz am 28.8.2011 hat sich jedenfalls gelohnt! - Lob fand das Engagment der Helleraner beim SPD-Landesvorsitzenden Olaf Lies und der Landtagsabgordneten Ulla Groskurt: "Wir finden es toll und sehr nachahmenswert, was die SPD hier in Hellern auf die Beine stellt. So sieht aktiver Einsatz für diesen schönen Ortsteil aus!"

 

Heike Walter, Ute Lübben, Lilo Werder, Peter Diegel, Peter Vetterick, Winfried Bornemann, Günter Wißmann, Heinz Treseler und Ulla Groskurt. - Foto: Egmont Seiler

 
Mitgliederehrung der SPD Hellern: 60 Jahre in der SPD (06.07.2011)

Der SPD-Ortsverein Hellern ehrte mehrere Mitglieder für ihre langjährige Mitgliedschaft in der SPD. Die Ehrungen nahmen die Landtagsabgeordnete Ulla Großkurt sowie die Ortsvereinsvorsitzende Heike Walter vor. Sie würdigten die politischen Aktivitäten der Jubilare und dankten für ihre langjährige Treue.

Für 60 Jahre Mitgliedschaft in der SPD wurde Lilo Werder geehrt. Elisabetha Stahl, ebenfalls 60 Jahre in der SPD, konnte leider nicht an der Mitgliederversammlung teilnehmen. Heinz Treseler blickt auf 50 Jahre SPD-Mitgliedschaft zurück. Günter Wißmann, Peter Diegel und Winfried Bornemann wurden für 40-jährige Mitgliedschaft geehrt und Ute Lübben, Peter Vetterick und  Irena Janisch für 25-jährige Mitgliedschaft.

Nach den Ehrungen wurde in den Räumen der "Alten Kasse" mit den Jubilaren bei einem Glas Sekt und einem kleinen Imbiss noch ausführlich sowohl über die jeweiligen Erlebnisse der einzelnen Jubilare als auch über die aktuelle Tagespolitik diskutiert.

 
2 Klicks für mehr Datenschutz!

Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert.

So steht die SPD Niedersachsen zu ...

Schließen
 

Arbeit

Arbeit

Gute Arbeit kommt nicht von selbst, die Politik muss Rahmenbedingungen schaffen: Kernthema der SPD.

 

Bildung und Qualifikation

Bildung und Qualifikation

Jeder hat das Recht auf optimale Bildung. Sie ist der Schlüssel für ein selbst bestimmtes Leben.

 

Energie

Energie

Atomkraft ist out. Wir müssen mehr in Erneuerbare Energien investieren und Technologien entwickeln.

 
 

 

Europa

Europa

Die SPD begreift Europa als Chance. Hier werden wichtige Zukunftsentscheidungen gefällt.

 

Gesundheit

Gesundheit

Gesund sein ist kein Privileg der Reichen: Solidarische Finanzierung sichert zudem stabile Beiträge.

 
 

 

Sozialstaat

Sozialstaat

Die Gemeinschaft muss sich organisieren, um Ungleichheiten und Ungerechtigkeiten auszugleichen.

 

Umwelt und Nachhaltigkeit

Umwelt und Nachhaltigkeit

Unsere Ressourcen klüger nutzen. Nur so schützen wir die Natur und sind gleichzeitig produktiv.

 

Wirtschaft

Wirtschaft

Wirtschaft braucht Freiheit und Regeln. Sie soll den Menschen dienen, nicht umgekehrt.