Neues aus dem Unterbezirksvorstand

 

Obwohl der Sommer ganz im Zeichen der Wahlen stand und dies ein prägender Aspekt der letzten Vorstandssitzungen war, wurden auch andere Programmpunkte nicht vernachlässigt. So wurde unter Anderem ein Neumitgliedertreffen am 8. November 2017 geplant. Unter dem Namen Osnabrücker Abend soll in gemütlicher Runde das Thema „Erneuerungsprozess, wie geht es weiter mit der SPD?“ diskutiert werden.

Ebenso wird am 2. Adventssonntag die SPD-Osnabrück den Stand der HHO auf dem Weihnachtsmarkt tatkräftig unterstützen. Dies halten wir für eine wunderbare Tradition die sich in den letzten Jahren immer weiter etabliert hat, sodass auch die Mitglieder des UBV dabei sein werden und sich über jedes bekannte Gesicht freuen.

Weiterhin plant der UBV gemeinsam mit allen Genoss*innen auch im kommenden Jahr wieder einen Neujahrsempfang am 12. Januar, um gemeinsam ein neues Jahr voller sozialpolitischen Inhalte einzuläuten.

Nicht zuletzt wurde bei der letzten Sitzung der anstehende Bezirksparteitag am 28. Oktober in Aurich vorbereitet, zu dem selbstverständlich auch die Osnabrücker Delegation anreisen wird um sich für unsere Anträge einzusetzen. Unter anderem stellte die SPD Osnabrück die Anträge „Bankenwesen stärker reglementieren “ und „Die Erhaltung des kunsthistorischen Instituts“. Dabei hoffen wir natürlich, dass wir positive Beschlüsse für unsere Anträge erringen werden.

Die nächste Unterbezirksvorstandssitzung wird am 16. November stattfinden. Wie sonst auch immer gilt natürlich, dass hierzu jede*r herzlichst eingeladen ist sich einzubringen und vorbei zu schauen.