Osnabrücker Delegation beim SPD-Bezirksparteitag Weser-Ems in Aurich

 
 

Am Samstag den 28.10. war die Osnabrücker Delegation zu Gast in Aurich beim Bezirksparteitag der SPD Weser-Ems. Zu Beginn der Veranstaltung hielten einige Genoss*innen Grußworte. Anschließend hat unser Ministerpräsident und SPD-Landesvorsitzender Stephan Weil ein Impulsreferat über den Landtags- und Bundestagswahlkampf gehalten.

 

Dieser lobte insbesondere die gute Beziehung zu dem Bezirk Weser-Ems. Als SPD Niedersachsen und als Bezirk müssen wir uns nach einer solch erfolgreichen Wahl nicht verstecken. Weiterhin sprach er sich auch deutlich für eine weitere Unterstützung von Martin Schulz aus und warb darum jetzt nach vorne zu schauen und sich aktiv als SPD Niedersachsen am Erneuerungsprozess mitzuwirken. Er sei sich auch weiterhin seiner Verantwortung bewusst und sieht das Ergebnis des Wahlkamps als deutlichen Wählerauftrag.

Im weiteren Verlauf standen auch Wahlen an. So wurde Hanne Modder aus Bunde mit 93 % erneut zur Bezirksvorsitzenden gewählt. Auch der weitere Bezirksvorstand bleibt in seiner jetzigen Form bestehen. Ebenso wird Tiemo Wölken weiterhin als Beisitzer das Gremium bereichern.

„Wir freuen uns, dass wir mit Tiemo auch weiterhin eine Ansprechperson im SPD Bezirksvorsand haben werden.  Neben Tiemo konnten wir inhaltliche Aspekte setzen und haben uns aktiv beim Bezirksparteitag eingesetzt.“ sagt Antje Schulte-Schoh, Vorsitzende der SPD Osnabrück-Stadt.

Von unseren eigenen Anträgen wurde sowohl der zur der Regulierung der Bankenwesen als auch der Antrag für die Erhaltung des kunsthistorischen Instituts positiv aufgenommen und beschlossen.