Vorstand zieht Zwischenbilanz - Klausurtagung in Bramsche

 

Der Unterbezirksvorstand hat sich im März zur Hälfte seiner Amtszeit zu einer Klausurtagung in Bramsche getroffen. Neben aktuellen Themen standen besonders die Zusammenarbeit im Vorstand sowie mit der Stadtratsfraktion und den Ortsvereinen auf der Tagesordnung.

Zur besseren Verzahnung zwischen der Arbeit in der Partei und in der Ratsfraktion wird von nun an ein Ratsmitglied in jeder Vorstandssitzung aus seinem oder ihrem Fachgebiet berichten und die aktuellen Entwicklungen in der Stadt Osnabrück diskutieren.

Um die Ortsvereine im Stadtgebiet besser in die Arbeit einzubinden, weist der Unterbezirksvorstand darauf hin, dass die Sitzungen parteiöffentlich sind und die Termine in der Freien Presse angekündigt werden. Jede Genossin und jeder Genosse ist herzlich willkommen!

Für das kommende Jahr möchte der Vorstand das Format des „Osnabrücker Abends“ beibehalten und ausbauen. Außerdem soll auch in Osnabrück weiter über die Erneuerung der SPD diskutiert werden, wozu der Unterbezirksvorstand in Kürze zu einer Veranstaltung einladen wird.